Jena, 06. November 2019

 

Woche der Generationen vom 10. bis 16.11.2019 in Jena – der LV ISL ist dabei

 

Unter dem Motto „Gemeinsam für das Miteinander von Jung & Alt“ findet vom 10. bis 11. November 2019 in Jena die Woche der Generationen statt. Unterschiedliche Vereine, Einrichtungen und Initiativen laden zu vielfältigen Veranstaltungen in verschiedenen Stadtteilen ein. Interessierte können bei den Angeboten mitmachen, sich informieren oder vielleicht zukünftig ehrenamtlich mitwirken.

Gemeinsam mit der Teilhabeberatung von INWOL e. V. beteiligt sich die Teilhabeberatung des LV ISL mit einer Informationsveranstaltung zum Thema „Behinderung kennt keine Altersgrenzen“ an der Woche der Generationen. Am Mittwoch, den 13.11.2019 wird von 15.00 bis 17.00 Uhr zu beispielhaften Teilhabeleistungen für unterschiedliche Lebens- und Altersbereiche informiert. Die Veranstaltung findet in der Bürogemeinschaft Selbstbestimmt Leben am Salvador-Allende-Platz 11 in Lobeda-Ost statt. Die Räumlichkeiten sind barrierefrei.

Das gesamte Programm zur Woche der Generationen ist unter folgendem Link abrufbar:

https://www.familienbuendnis-jena.de/fm/2150/Programm%20WdG%202019%20A4.pdf

Jena, 13. September 2019

 

Teilnahme am 23. Geraer Herztag am 19.09.2019 im KuK (Kultur- und Kongresszentrum)

 

Der Landesverband „Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben“ Thüringen e.V. und der Verein INWOL aus Jena werden am 19. September mit einem Stand beim Herztag in Gera vertreten sein und über die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung informieren. Beginn ist ab ca. 09:00 Uhr. Veranstalter ist die Initiative gegen den Herztod e.V. Wie in den vergangenen Jahren auch können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger rund um das Thema Herz-Gesundheit erkundigen und an Fachvorträgen teilnehmen. Weitere Informationen zum Programm vor Ort sind auf der Webseite der Initiative gegen den Herztod e.V. unter folgendem Link einzusehen: Programm des 23. Geraer Herztages

Jena, 09. April 2019

 

Das Jenaer Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen e.V. (JZsL), INWOL e.V. sowie der Landesverband "Interesssenvertretung Selbstbestimmt Leben" Thüringen e.V. (LV ISL Thüringen) haben kürzlich das neue "Jenaer Informationsblatt für Menschen mit Behinderung, Angehörige und Interessierte" veröffentlicht. Es handelt sich dabei um die erste Ausgabe des Kalenderjahres (Infoblatt 1-2019). Diesmal geht es u.a. um die Beförderung in IC-Zügen, das Wahlrecht und weitere interessante regionale Themen.

 

Unter folgendem Link kann das aktuelle Infoblatt "Selbstbestimmt" im PDF-Format eingesehen werden:

 

Jenaer Infoblatt Selbstbestimmt 1-2019

Jena, 30. April 2019

 

EINLADUNG

zum Aktionstag mit Informationsständen, der Vorstellung der Geschäftsstelle der LIGA Selbstvertretung Thüringen e.V. und einem Fachgespräch zur Inklusion von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen

 anlässlich des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung für Menschen mit Behinderungen 

#MissionInklusion - Die Zukunft beginnt mit Dir!

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchten wir Sie sehr herzlich zum ersten Aktionstag der LIGA Selbstvertretung Thüringen einladen:

 

Freitag, 03. Mai 2019

10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

auf dem Anger Erfurt

und in der Geschäftsstelle der LIGA Selbstvertretung

Anger 19/20

99084 Erfurt

 

Der Landesverband "Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben" Thüringen e.V. wird mit einem Stand auf dem Anger vertreten sein. Informieren Sie sich gern über die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) und weitere Angebote der Bürogemeinschaft "Selbstbestimmt Leben Jena" an unserem Stand. Weitere Mitgliedsverbände der LIGA Selbstvertretung Thüringen werden ebenso mit einem eigenen Stand auf dem Erfurter Anger vertreten sein. Weitere Informationen erhalten Sie gern telefonisch unter 0 36 41 / 77 66 76. Gefördert wird der Fachtag durch die AKTION MENSCH.

Jena, 05. April 2019

 

Vom 27. bis 30. März 2019 fand in Nürnberg die Fachmesse für berufliche Rehabilitation und Leistungsschau der Werkstätten für behinderte Menschen (Werkstättenmesse) statt.

Der Landesverband "Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben" Thüringen e.V. beteiligte sich für 2 Tage am Stand des "Netzwerk Artikel 3" (Verein für Menschenrechte und Gleichstellung Behinderter e.V.) zum Thema: "Budget für Arbeit nutzen".

Unter dem Slogan "Es muss nicht immer Werkstatt sein" informierte der Stand interessierte Messebesucher über alternative Möglichkeiten zu einer Beschäftigung in Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM).

Falls auch Sie sich über Alternativen zu einer Werkstatt für behinderte Menschen oder den Übergang Schule - Beruf interessieren, können Sie die Ergänzende Unabhängige Teilhabeberatungsstelle (EUTB) des Landesverbandes ISL Thüringen unter der Telefonnummer 0 36 41 / 77 66 76 oder Email info(at)lv-isl-thueringen.de gern kontaktieren.